<%@ Language=JavaScript %> Leon  fliegender text fliegender text Leon

 

Archiv

 

Der kleine sehbehinderte Malteser Yanis erzählt Erlebnisse aus seinem täglichen Leben

Mein Tagebuch ...

61. Teil - Juli - Dezember 2021

 

 

Zum aktuellen Tageseintrag

 

2. Juli 2021

 

Am letzten Wochenende musste ich zum Notarzt, weil ich starke Schmerzen am Bauch hatte. Die behandelnde Tierärztin stellte fest, dass ich eine Darmentzündung habe. Mit Tabletten für mich versorgt, fuhren Frauchen und ich wieder heim.

 

Zuerst ging es mir ganz gut, doch dann verschlechterte sich mein Gesundheitszustand und Frauchen fuhr mit mir zu unserer Tierarztpraxis, wo ich erneut behandelt wurde und mir weitere Pillen verschrieben wurden. Für heute hatte ich dann einen Ultraschall-Termin für die Leber, da festgestellt wurde, dass ich an einer Leberentzündung leide.

 

 

Herrchen und Frauchen waren sehr besorgt und als ich dann zusammen mit Frauchen in den Behandlungsraum kam, wo die Ultraschalluntersuchung stattfand, bemerkte ich, wie nervös Frauchen war. Das Ergebnis fiel dann auch nicht gut aus, ich habe tumoröses Gewebe auf der Leber. Als wir zurück zu Herrchen, das im Wartezimmer bleiben musste, kamen, meinte Frauchen, es habe ein Deja vu erlebt ....

 

Am 16. Juli im vorigen Jahr musste mein verstorbener Freund Benny auch zum Ultraschall, weil seine Leber entzündet war. Die Leber war total von Krebs befallen und noch am selben Abend der Untersuchung mussten unsere Leute Benny über die Regen-bogenbrücke gehen lassen. Damals, so sagte Frauchen, habe ihm die Diagnose die Füße unter dem Boden weggezogen und heute sah es nicht anders aus.

 

Die Tierärztin ist der Meinung, dass ich aber dennoch das ein oder andere Jährchen zusammen mit meinen Lieben haben könnte.

Herrchen und Frauchen wollen mich nun noch mehr verwöhnen ... - wie sie das anstellen wollen wird sicherlich spannend, denn was sollen sie noch mehr tun?!!!

 

4. Juli 2021

 

Am heutigen Sonntag sind wir Hunde nach dem Frühstück zusammen mit Frauchen in den Garten gegangen. Frauchen hatte zu tun, u.a. zu fotografieren.

 

 

Es war sonnig warm, bis sich das Wetter plötzlich änderte und wir alle auf die Terrasse flüchten mussten, weil es zu regnen begann. Ferner kühlt es ab und dann gab es noch ein Gewitter. Ich schätze mal, für heute ist Garten passee.

 

6. Juli 2021

 

Der heutige Tag eignet sich nur dafür, ihn auf der Couch zu verbringen und ihn zu verschlafen, denn es ist nass und kalt.

 

 

Daria hat sich dem Thema angenommen und den ganzen Tag verpooft.

 

11. Juli 2021

 

Wettertechnisch sah es heute am Morgen nicht gut aus. Im Laufe des Tages besserte es sich. Im Haus ist es kalt, so dass Frauchen und Romeo frieren.

 

 

Frauchen meint, ich hätte so ein Glück, einen Freund wie Romeo zu haben. Der hält nämlich zu mir, obwohl ich erkrankt bin. Da musste Frauchen ganz andere Erfahrungen mit seiner Freundin Gabi machen. Zuerst hat die Freundin uns allen sehr geholfen, was wir toll fanden. Herrchen und Frauchen waren voll des Lobes und die Freundin hatte ein hohes Ansehen in unserer Familie. Doch dann hat sie Frauchen in der schlimmsten Situation seines Lebens, nämlich kurz nach der Diagnose Krebs, ganz erbärmlich im Stich gelassen. Frauchen war zu dem Zeitpunkt sehr traurig, hatte Geburtstag und lag wiederholt im Krankenhaus. Angeblich hat Frauchen nicht genug um sein Leben gekämpft und stattdessen seinen Ärger über das ganze Drum und Dran geäußert. Bei Herrchen hat sich Gabi dann über Frauchens "unmögliches" Verhalten, sich nämlich nicht, wie anscheinend erwartet, ausschließlich um seine Gesundheit zu kümmern, beschwert ... - es habe doch für Frauchen gebetet und Kerzen angezündet. Und nun das, so ein undankbares Frauchen. Als Tüpfelchen auf dem "I" gab es dann auch noch obendrein von der vermeintlichen Freundin einen weiterer Vertrauensbruch, so hatte sie etwas Anvertrautes ausgeplaudert. Tja, wenn man solche FreundInnen hat, braucht man wohl keinen Feind mehr.

 

15. Juli 2021

 

 

Heute feiert Sissy ihren 13. Jahrestag bei Herrchen und Frauchen. Ca. im Mai ist sie 12 Jahre alt geworden, ich bin etwa 7 Monate jünger als Sissy. Unsere Leute sind sehr froh darüber, sie damals aufgenommen und adoptiert zu haben. Eigentlich sollte sie durch eine Tierschutzorganisation in Solingen vermittelt werden, doch das Wetter war so heiß, dass man ihr eine Fahrt im Auto nicht zumuten wollte. Drei Tage später hatte sie die Herzen unserer Leute erobert und durfte bleiben.

 

16. Juli 2021

 

Heute vor einem Jahr hat uns Benny für immer verlassen, er ist über die Regenbrücke gegangen. Frauchen hat einen kleinen Nachruf für ihn gestartet ....

 

 

Wir werden unseren Benny niemals vergessen, er lebt in unseren Herzen weiter!

 

Nachmittags sind Herrchen und Frauchen mit uns Hunden auf dem Plateau spazieren gegangen.

 

 

Es war zwar nur ein kleiner Spaziergang, dennoch hat er Laune gemacht.

 

20. Juli 2021

 

Endlich haben Herrchen und Frauchen mit Daria, Romeo und mir einen längeren Spaziergang gemacht. Wir sind den "Pici-Gedenk-Weg" gelaufen, wobei unsere Leute festgestellt haben, dass der Wald sehr kahl und nackt geworden ist. Zahlreiche Fichten mussten auch entlang unseres Weges abgeholzt werden, so dass wir uns kaum vor der Hitze schützen konnten.

 

 

Relaxt wurde nach dem Gassigang im Garten.

 

21. Juli 2021

 

Frauchen hatte die glorreiche Idee, unsere Sitzplätze im Auto zu ändern. Es verlagerte unsere Sitz- und Liegegelegenheiten in den hinteren Teil des Autos.

 

 

Zwar war das für Romeo und mich schön, da wir gut aus dem Fenster gucken konnten, doch, wie Frauchen später meinte, viel zu gefährlich, denn wenn uns jemand hinten ins Auto fahren würde, wären wir Hunde sozusagen "platt". Also baute es einen Tag später alles wieder in den ursprünglichen Zustand zurück.

 

23. Juli 2021

 

Frauchen nahm Daria, Romeo und mich mit in den Garten, um Daria den ersten Haarschnitt ihres Lebens zu verpassen. Allerdings hat sie nicht viel Haare verloren, denn Frauchen und Daria wollten keine Typveränderung.

 

 

Ich musste indes mal wieder etwas mehr Haare lassen, vor allem an meinen Pfoten. Frauchen meint, wenn es die nicht regelmäßig nachschneiden, würde ich früher oder später Quadratlatschen, entsprechend einer Männerschuhgröße von 47, be-kommen. Da hat es Romeo besser, bei dem sitzt die Frisur immer. Ansonsten haben wir einen schönen Tag im Garten verbracht.

 

24. Juli 2021

 

Nach dem Frühstück auf der Terrasse fuhren Herrchen und Frauchen mit Daria, Romeo und mir in den Wald, wo wir eine Runde drehen wollten ...

 

 

Wir schafften nur die Hälfte des geplanten Weges, dann begann es zu regnen. Also liefen wir zurück zum Wagen und fuhren heim.

 

Erst gegen Abend hörte der Regen wieder auf und prompt musste ich zusammen mit Herrchen eine Runde ums Haus drehen. Ich finde, Herrchen könnte auch mal alleine gehen, immer muss ich mit. Obwohl ich mich meistens unter einem Tisch verstecke und Zuflucht bei Frauchen suche, muss ich mit gehen. O.k., wenn ich dann draußen bin, ist es ganz o.k.

 

26. Juli 2021

 

Heute haben wir viel Zeit auf der Terrasse verbracht ....

 

 

Sissy, Daria, Romeo und ich haben angeblich Frauchen den Platz auf der Bank weggenommen, so dass es sich auf den Tisch verdrückte. Also ehrlich, mittlerweile ist Frauchen sowieso nur noch eine halbe Portion und hätte durchaus noch auf der Bank seinen Platz finden können.

 

 

zum Seitenanfang

Archiv